Aktuelles

SG Lüxem/Wittlich/Neuerburg testet gegen Paraguay U17

Ein sehr gutes Testspiel sahen ca. 250 Zuschauer am Freitagabend im "Estadio Grunewald" (so stand es in der Sportpresse Paraguays). Am Ende hieß es 8:1 für die U17-Nationalmannschaft aus Paraguay in ihrem vorletzten Vorbereitungsspiel vor dem Abflug zur WM nach Indien.

Dennoch alles andere als ein Debakel für unsere SG, die sich gut verkaufte. Denn der Gegner aus Paraguay zeigte einen sehr guten Fußball, vor allem auch was Schnelligkeit, Ballsicherheit und Effizienz betraf. So war Nationaltrainer Gustavo Morínigo zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft und bedankte sich auch für die Gastfreundschaft der SG. Auch die Experten unter den Zuschauern wie der Chefscout des SV Werder Bremen, Ex-Profi Frank Ordenewitz, waren angetan vom Auftritt der Südamerikaner. Die Torschützen für "La Albirroja Sub17" waren Braian Ojeda, Fernando Cardozo (2), Anibal Vega, Stevens Gómez, Pedro Álvarez, Martin Sánchez und Giovanni Bogado. Für unsere SG traf Patrick Schmidt mit einem sehenswerten Freistoß, unhaltbar für Gästetorwart Diego Huesca vom FC Valencia.

Darüberhinaus war es nicht nur ein gutes, sondern auch ein wohltuend faires Spiel, welches unter der souveränen Leitung von Schiedsrichter Jan-Hagen Engel stand. Auch die 3. Halbzeit im Vereinshaus verlief in einer sehr freundlichen Atmosphäre und im Wittlicher Tal wird sicher der ein oder andere den Weg Paraguays bei der U17-WM verfolgen.

Die Fotos zum Spiel lieferte in gewohnter und gekonnter Manier Valentin Klas.

 

Zweite Mannschaft feiert wichtigen 3:2 Erfolg gegen Bettenfeld

Die zweite Mannschaft der SG Lüxem/Wittlich/Neuerburg konnte sich im Spiel gegen die stark in die Saison gestartete SG Bettenfeld mit 3:2 durchsetzten und damit 3 wichtige Punkte einfahren. Die Gäste, trainiert vom ehemaligen Wittlicher Coach Michael Scholer, gingen in der 10. Minute zwar durch Marc Schmitz in Führung, doch die SG kam in der 38. Minute durch einen von Jonas Adams verwandelten Foulelfmeter zum 1:1 Ausgleich. Nach der Pause konnte die Elf von Michael Steffes in der 52. Minute erstmals durch Vitali Volz in Führung gehen und dem gleichen Spieler gelang mit dem 3:1 in der 70. Minute auch die Vorentscheidung in dieser spannenden Begegnung. Durch ein Eigentor von Sebastian Klein kam Bettenfeld in der Nachspielzeit zwar nocheinmal zum Anschlußtreffer, für mehr reichte es jedoch nicht mehr.

SG besiegt im Spitzenspiel Mitaufsteiger Arzfeld mit 2:1

6. Sieg im 6. Spiel, Serie hält, Weiße Weste gewahrt, Tabellenführung behauptet. Auch gegen den starken Mitaufsteiger SG Arzfeld konnte sich die Schwind-Elf am Ende mit 2:1 behaupten, auch wenn es in der ersten Halbzeit lange nicht danach aussah. Die Gäste aus der Eifel waren von Beginn an in der Partie, spritziger und bissiger in den Zweikämpfen, was man von den Hausherren nicht behaupten konnte. Folgerichtig ging die SG Arzfeld in der 16. Minute durch einen Treffer von Lukas Lichter in Führung. Diese Führung war nach dem Verlauf der ersten Halbzeit auch durchaus verdient, zwar hatte Patrick Schmidt in der 42. Minute Pech, als er nur um eine Stiefelspitze den Ball nach einer Flanke in den Strafraum verpasste, im Gegenzug verpasste Gästespielertrainer Andreas Theis per Kopf nur knapp den zweiten Gästetreffer. Zur Halbzeit gab es sicherlich deutliche Worte von Trainer Markus Schwind in der Kabine, denn der Tabellenführer kam wesentlich engagierter aus der Kabine. In der 55. Minute verfehlte ein Distanzschuß von Patrick Schmidt knapp sein Ziel. Die Gäste blieben jedoch bei ihren Angriffen weiterhin gefährlich. So setzte Theis in der 61. Minute nach einem Eckball das Spielgerät haarscharf über das Lattenkreuz. Die SG Lüxem/Wittlich/Neuerburg verschärfte in der Endphase nocheinmal den Druck und wurde in der 80. Minute mit dem Ausgleich belohnt. Nico Hubo nahm einen Steilpass auf und lupfte den Ball über den Gästekeeper zum inzwischen hochverdienten Ausgleich in die Maschen. Die Gäste hatten in der 82. Minute durch Marc Wollwert wiederum die Chance, erneut in Führung zu gehen. Dem eingewechselten Ebu Talip Osta bot sich in der 85. Minute eine gute Chance zur Führung für die SG, er konnte den Ball jedoch aussichtsreich nicht mehr kontrollieren. Es folgte die berüchtigte Nachspielzeit und auf der Tribüne erinnerten sich die Fans an die Partie in Konz......, auch dieses Mal gab es in der 90.+1 Minute Ecke für die SG, getreten von Patrick Schmidt, auch von der rechten Seite, doch dieses Mal konnten die Arzfelder den Kopfball noch auf der Linie klären. Die Heimelf drängte weiter auf den Siegtreffer. Der letzte Angriff rollte in der 4.(!) Minute der Nachspielzeit über die linke Seite, der eingewechselte und wiedergenesene Goalgetter Nico Neumann wurde angespielt, drang mit dem Ball in den Strafraum ein und vollendete mit einem Rechtsschuß flach zum vielumjubelten 2:1 Sieg für die SG Lüxem/Wittlich/Neuerburg.

Am Ende war auch dieser Sieg aufgrund der zweiten Halbzeit verdient.

Termine & Events

September 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Suche

Login