Beiträge

6 Punkte in 4 Tagen, SG rückt vorübergehend bis auf 3 Punkte an die Spitze heran

 

Mit 2 Heimsiegen binnen 4 Tagen festigte die erste Mannschaft der SG Lüxem/Wittlich/Neuerburg den 4. Tabellenplatz und rückte vor dem Spitzenspiel der Bezirksliga am Montag, wenn Geisfeld (41 Punkte) auf die SG Hochwald/Zerf (40 Punkte) trifft, bis auf 3 Punkte an die Tabellenspitze heran.

 

Am Mittwoch empfing man zum Nachholspiel den SV Konz und besiegte diesen mit 2:0. Die Gäste begannen sehr druckvoll und rannten in den ersten 20 Minuten mit hohem Tempo gegen das Tor der SG an. Die erste gefährliche Durftmarke setzte jedoch Nico Neumann in der 23. Minute, hier noch ohne Erfolg. Nur eine Minute später machte es Patrick Schmidt dann etwas besser und versenkte einen Ball aus 22 Metern im Winkel zur 1:0 Führung. Damit war den Gästen schon der Zahn gezogen, die in der Folge ihrem hohen Anfangstempo tribut zollen mussten. Mit einem Freistoß scheiterte Nico Neumann in der 30. Minute am Gästeschlußmann. Nach dem Wechsel hatte Ebu Talip Osta in der 56. und 61. Minute zweimal die Gelegenheit, die Vorentscheidung zu erzwingen, er vergab jedoch beide Chancen aus kurzer Distanz. Nach schönem Pass von Nico Hubo, der den Ball in die Spitze auf Nico Neumann spielte, erzielte dieser in der 72. Minute das entscheidende 2:0, indem er den TW ausspielte und zum Endstand einschob. In der 85. Minute hatte erneut Neumann den dritten Treffer auf dem Fuß, er scheiterte diesmal jedoch im eins gegen eins am Konzer Schlußmann.

 

Am Ostersamstag empfing man dann am heimischen Bürgerwehr die SG Ruwertal und der Schwind Elf gelang es, auch dieses Spiel für sich zu entscheiden und den Gästen 4 Eier ins Nest zu legen. Das Spiel begann jedoch ähnlich wie die Mittwochspartie, mit einem Gegner, der gleich in der Anfangsphase versuchte, die Gastgeber mit einem druckvollen Beginn zu überraschen. Aber die SG Lüxem/Wittlich/Neuerburg ließ sich auch dieses mal nicht aus dem Konzept bringen und ging in der 26. Minute durch Ebu Talip Osta in Führung. Er stand nach einer Flanke von der linken Seite goldrichtig und hatte keine Mühe den Ball im Tor unterzubringen. Dies war auch zugleich die Pausenführung. In der 54. Minute scheiterte erneut Ebu Talip Osta am Ruwertaler Schlußmann. In der 56. Minute konnte sich Winterneuzugang Luca Hermandung in die Torschützenliste eintragen, als er auf Zuspiel von Patrick Schmidt mit viel Übersicht und einem herrlichen Schuß von der linken Strafraumseite ins lange Eck zum 2:0 erfolgreich war. Torjäger Nico Neumann erhöhte in der 60. Minute nach einer Ecke mit Rechts zum 3:0 und nach einem Konter erhöhte der gleiche Spieler in der 64. Minute auf 4:0. Das 4:1 des Ruwertalers Karsten Willems in der 86. Minute war lediglich Ergebniskosmetik. Am Ende blieb es auch beim in der dieser Höhe verdienten Erfolg der Schwind-Elf.

 

Termine & Events

Dezember 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Suche

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok