SG mit doppeltem Dreier am Samstag in Neuerburg

Bereits am Samstag trugen unsere beiden Herrenmannschaften ihre Heimspiele in Neuerburg aus. Zunächst trat unsere zweite Mannschaft gegen die Reserve der SG Burgen an und musste die Nachspielzeit bemühen, um am Ende doch noch alle 3 Punkte zu Hause zu behalten. Christopher Heib war der Schütze des goldenen Tores in der 93. Minute.

Nicht ganz so spannend machte es im Anschluss die erste Mannschaft der SG Neuerburg/Wittlich/Lüxem gegen die SG Sauertal Ralingen. Bereits nach 13 Sekunden (!) traf Ebu Talip Osta mit einem feinen Schlenzer in den Winkel zum 1:0. Raphael Ney erhöhte in der 10. Minute auf 2:0 und in der 20. Minute verwandelte Nico Hubo einen an Johannes Endres verursachten Foulelfmeter zum 3:0. Die Gäste steckten jedoch nicht auf und die Abwehr der Gastgeber tat ihr übriges hinzu, so kamen die Sauertaler durch die beiden Anschlußtreffer in der 21. und 28. Minute wieder auf 3:2 heran. Die Partie war somit wieder offen. Nach dem Wechsel scheiterte Luca Schermann in der 53. Minute mit einem schönen Kopfball am Gästekeeper, die anschließende Ecke brachte nichts ein. Die Entscheidung im Spiel folgte in der 64. Minute, als Nico Hubo nach herrlicher Vorarbeit von Nils Thörner, der sich über den linken Flügel durchsetzte und in die Mitte flankte, den Ball zum 4:2 Endstand über die Linie beförderte. Nils Thörner hatte in der 81. Minute noch die große Gelegenheit, die Führung auszubauen, er brachte den Ball jedoch aus 11 Metern völlig freistehend nicht im Gästetor unter. So blieb es am Ende beim verdienten Heimerfolg der SG Neuerburg/Wittlich/Lüxem.

Die Frauen der SG mussten sich dagegen bei der FSG Gusenburg mit 4:6 geschlagen geben. Bis zur 22. Minute zogen die Gastgeberinnen bereits auf 4:0 davon, ehe Michelle Probst (27.) und Patricia Rosswinkel (44.) noch vor der Pause verkürzen konnten. Mehr als die erneuten Anschlußtreffer durch Leonie Hein zum 5:3 (50.) und Milena Becker zum 6:4 (65.) sprangen für die SG jedoch nicht mehr heraus.

 

Zweite holt Punkt in Platten

Zweite Mannschaft spielt in Platten 1:1

 

Im Spitzenspiel des 5. Spieltages der Kreisliga B trat die zweite Mannschaft der SG Neuerburg/Wittlich/Lüxem beim TuS Platten an. Dass in Platten die Trauben immer hoch hängen und eine „besondere“ Atmosphäre herrscht, bekamen die Säubrenner auch dieses Mal zu spüren. Raphael Ney scheiterte in der 16. Minute freistehend am Plattener Schlußmann. Besser machte es auf der anderen Seite Christoph Kuhnen, der die Gastgeber mit einem Aufsetzer in der 23. Minute in Führung brachte. In der 32. Minute dezimierten sich die Gastgeber durch eine gelb-rote Karte selbst, infolge dessen war die SG im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit feldüberlegen und kam in der 36. Minute durch Raphael Ney zum verdienten Ausgleich. Kurz vor dem Halbzeitpfiff vergab Marcel Schmidt eine Riesenchance zur Pausenführung. In der 48. Minute tauchte Raphael Ney erneut frei vor dem Plattener Tor auf und konnte das Leder nicht in den Maschen unterbringen. Die Gastgeber blieben trotz Unterzahl weiterhin gefährlich, es fehlte jedoch an der nötigen Präzision im Abschluß. Markus Schwind war in der Zwischenzeit aus dem Mittelfeld nach hinten gerückt und organisierte die Abwehr. In der 80. Minute zückte der Schiedsrichter nach einer mehr als fragwürdigen Entscheidung die rote Karte gegen Sebastian Klein. Auch die Gastgeber zogen noch einmal mit einer gelb-roten Karte nach. Am Ende blieb es bei einem insgesamt verdienten 1:1 Unentschieden, die Mehrzahl an klaren Torchancen besaß dennoch die SG Neuerburg/Wittlich/Lüxem.

Last Minute Sieg in Bitburg

Last-Minute-Sieg in Bitburg

Da hat am Ende das Bitburger Pils besonders gut geschmeckt – durch einen Treffer in der Nachspielzeit siegte die erste Mannschaft der SG Neuerburg/W/L am Freitagabend beim FC Bitburg. Dank einer starken zweiten Halbzeit und vor allem einer tollen Moral der Mannschaft absolut verdient; so gesichtslos wie im Profil bei fussball.de trat die Elf von Markus Schwind beim favorisierten FCB nicht an. Zunächst sah es freilich nicht so aus, dass die SG1 in Bitburg etwas zählbares mitnehmen könnte. Die Dreierkette wackelte doch einige Male bedenklich; absolut verdient die frühe Führung der Gastgeber. Mit zunehmender Spieldauer zeigte sich aber auch, dass zumindest am Freitagabend der FC Bitburg hauptsächlich nur aus Kevin Arbeck bestand. Die SG war zwar im ersten Abschnitt unterlegen in den Spielanteilen, nicht aber in den Torchancen. Immer wieder konnte das Team Nadelstiche setzen. Zum passenden Zeitpunkt unmittelbar nach Wiederanpfiff traf Wittlichs neuer Torjäger Daniel Mehrfeld zum Ausgleich. Davon schien das Team beflügelt zu sein und war im zweiten Abschnitt die überlegene Mannschaft; vom Gastgeber war "mehr zu hören denn zu sehen". Und der zweite Neuzugang im Offensivbereich, Raphael Ney, zeigte mit seinem sehenswerten Führungstreffer nur 3 Minuten nach seiner Einwechselung echte Stürmerqualitäten. Leider vergaß man es den berühmten Sack zuzumachen und der "FC Arbeck" nutzte kurz vor Ende der regulären Spielzeit einen Torwartfehler zum eher schmeichelhaften Ausgleich. Doch dann kam die Nachspielzeit, es traf Patrick "Schmiddi" Schmidt und der Rest war Jubel pur...

 

SG II mit Kantersieg in Niederemmel

 

Die zweite Mannschaft der SG trat bei der zweiten Garnitur des SV Niederemmel an und ließ dieser beim 7:0 keine Chance. Florian Schmitt eröffnete das Schützenfest mit seinen beiden Treffern in der 13. und 30. Minute. Christopher Heib stellte mit dem 0:3 in der 36. Minute die Weichen vor der Halbzeitpause bereits auf Auswärtssieg. Emre Topal (53.), Janek Laas (61.), Joshua Follmann (75.) und Hendrik Könemann (79.) ließen es zweiten Abschnitt noch vier weitere Male im Kasten der Emmeler klingeln.

 

 Frauen holen Punkt gegen Schöndorf

 

Die Frauen der SG Neuerburg/Wittlich/Schöndorf mussten sich im Heimspiel gegen die FSG Schöndorf mit einem 1:1 Unentschieden zufrieden geben. Nach dem 4:0 Auftakterfolg gegen die zweite Mannschaft des SV Dörbach liegt die Mannschaft von Trainer Fritz Schenk-Tobehn mit 4 Punkten jedoch im Soll.

 

Die nächsten Spiele:

 

So 02.09. 12.15 Uhr SG Neuerburg/W/L II – SV Flussbach (Lüx)

 So 02.09. 14.30 Uhr SG Neueburg/W/L – SG Geichlingen (Lüx)

 

 

 

6 Punkte beim Heimspieltag

SG II: Derbysieg gegen Flussbach

 

Einen hochverdienten 4:0 Erfolg feierte die zweite Mannschaft der SG Neuerburg/Wittlich/Lüxem im Derby gegen die Rote Laterne Flussbach!

Nach ausgeglichener erster Halbzeit, in der Justus Becker im Tor der SG eine überragende Partie bot und seine Mannschaft einige Male vor einem Rückstand bewahrte, wurden beim Stande von 0:0 die Seiten gewechselt. Im zweiten Spielabschnitt machte sich die Überlegenheit der Gastgeber immer mehr bemerkbar und auch konditionell war man den Gästen aus Flussbach in der der letzten halben Stunde deutlich überlegen. Bis zur 70. Minute dauerte es dennoch, bis Hendrik Könemann die SG in Führung bringen konnte. Nur 3 Minuten später erhöhte erneut Könemann mit einem Freistoß von der Strafraumgrenze auf 2:0. Marcel Schmidt erhöhte per Foulelfmeter in der 86. Minute auf 3:0 und den Schlußpunkt zum 4:0 setzte Luca Schermann in der 89. Minute. Am kommenden Sonntag reist die Elf von Trainer Michael Steffes nun zum Spitzenspiel beim TuS Platten.

 

SG I müht sich zu einem 1:0 Erfolg gegen Aufsteiger Geichlingen

Die erste Mannschaft der SG Neuerburg/Wittlich/Lüxem bot im Spiel gegen den Aufsteiger SG Geichlingen eher fußballerische Schmalkost. Am Ende reichte es nach dem frühen Treffer durch Ebu Talip Osta in der 7. Minute dennoch zu einem 1:0 Erfolg. Es boten sich zwar weitere gute Möglichkeiten, das Ergebnis komfortabler zu gestalten, aber der Ball wollte den Weg ins Tor nicht mehr finden. Die besten Chancen boten sich Nico Hubo und wiederholt Nils Thörner, der bei einigen guten Angriffen jedoch am Gästeschlußmann scheiterte. Ansonsten blieb nach der Partie als Fazit: Hauptsache 3 Punkte, Mund abputzen und heim fahren.

 

Die nächsten Spiele:

So 09.09. 14.30 Uhr TuS Platten – SG Neuerburg/W/L

So 09.09. 16.30 Uhr SV Niederemmel – SG Neuerburg /W/L Frauen

Das Spiel der ersten Mannschaft bei der SG Kyllburg ist verlegt auf Mittwoch, den 19.09., 19.45 Uhr !!!

Säubrennerkirmes 2018

Am, Wochenende ist es wieder so weit, es ist wieder einmal Kirmes!!!

Traditionell finden Sie den Stand des SV Wittlich in der Neustrasse/Ecke Burgstrasse beim ehemaligen Friseursalon Krebs. Wir freuen uns, mit Ihnen ein paar schöne Stunden  auf der Wittlicher Säubrennerkirmes 2018 verbringen zu dürfen!!!

 

 

 

 

 

Termine & Events

September 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Suche

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok