Jugendspiel der Woche: A1 mit mäßiger Leistung

Am vergangenen Samstag hatte die A1 die JSG Kirchweiler zu Gast. Tabellen-Vierter gegen Tabellenletzter, Hinspiel klar gewonnen. Die Vorzeichen waren klar. Ein Heimsieg musste her.

Im Vorfeld hatte das Trainer-Team jedoch einige Absagen zu verzeichnen. Insgesamt 8 (!!!) fehlende Spieler, größtenteils verletzt, mussten ersetzt werden. Hier erhielten Philipp Friedrich, Marco Hoffmann, Emre Topal und Niklas Lebenstedt ihre Chance.

Der Gegner aus Kirchweiler reiste nur mit 10 Spielern an.

Eigentlich war die Sache also schon vor de, Anpfiff klar. Doch weit gefehlt. Was die Zuschauer von der Heimelf zu sehen bekamen, war planlos, ideenlos und unstrukturiert. Gegen aufopferungsvoll kämpfende Gäste gelang im ersten Durchgang (fast) gar nichts. Nicht ein Ball aufs Tor.

In der Halbzeit wurde dann gewechselt: Marco Hoffmann ersetzte den bis dato glücklosen Jannis Coenen, Philipp Friedrich kam für Marcel Schmidt.

Gleich mit seinem ersten Ballkontakt konnte Marco Hoffmann in der 50. Minute per Abstauber das 1:0 erzielen. Was normalerweise jetzt der Türöffner gewesen sein sollte, wurde zur Motivation der Gäste. Erst hatte man in der 80. Minute Glück, dass der Unparteiische nicht auf Strafstoß entschied und anschließend war der bis dato beschäftigungslose Josef Benz im JSG-Kasten sensationell zur Stelle als der gegnerische Stürmer alleine auf ihn zulief nach einem krassen Abwehrfehler.

Kurz vor Schluss konnte Hendrik Diwo dann noch das 2:0 erzielen, was auch gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Ernüchterndes Fazit: Mit einer der schlechtesten Saisonleistungen hat man immerhin seine Pflichtaufgabe gegen einen in Unterzahl spielenden Tabellenletzten erfüllt. Klar ist aber auch, dass eine hundertprozentige Leistungssteigerung von Nöten ist, wenn man die restlichen drei Saisonspiele gewinnen möchte und sein Ziel, den dritten Platz erreichen möchte.

Auf positive Aspekte des Spiels werden hier gezielt verzichtet, da es schlichtweg bis auf die drei Punkte keine gab!

Die JSG spielte in folgender Aufstellung:

Benz, J.; Krischel, R.; Griebler, S.; Lebenstedt, N.; Schmidt, M. (46. Friedrich); Diwo, H.; Topal, E. (80. Schmidt, M.); Döhr, P.; Lange, M.; Lange, A. (80. Coenen, J.); Coenen, J. (46. Hoffmann, M.)

Bericht: Matthias Simon

Termine & Events

November 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Suche

Login