Licht und Schatten am Kirmeswochenende für den SVW

 Zum Auftakt konnte die zweite Mannschaft des SV Wittlich bereits am Kirmesfreitag auf der roten Erde in Kinderbeuern einen 1:0 Auswärtssieg einfahren. Florian Groß traf in der 58. Minute vom Elfmeterpunkt für die Säubrenner und sicherte seiner Elf dadurch aus zwei Spielen die optimale Punktausbeute. Das bedeutet weiterhin auch Platz eins in der Tabelle.

Die erste Mannschaft des SVW holte sich dagegen beim Gastspiel in Altrich eine 0:1 Pleite ab. Diese Niederlage im ersten Auswärtsspiel ist sicher kein Beinbruch, sollte aber als Warnschuß zur rechten Zeit betrachtet werden. Eine mangelhafte Chancenverwertung und fehlende Cleverness im Abschluß machten den Spielern von Fatih Sözen dabei einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Der Gegentreffer fiel dann auch noch durch eine Situation, die der Trainer vorher explizit angesprochen hatte. Das dann auch noch ein Foulelfmeter zum möglichen Ausgleich vergeben wurde, passte in das Bild eines gebrauchten Tages für den SV Wittlich. Schon im kommenden Heimspiel gegen die SG Moseltal muss sich die Mannschaft gewaltig steigern um bestehen zu können.

Die nächsten Spiele:

So     28.08.                 12.15 Uhr            SV Wittlich II – SG Altrich II
So     28.08.                 14.30 Uhr           SV Wittlich – SG Moseltal